Das LESEN als bleibende und grundlegende  Kulturtechnik mit zu befördern ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb legen wir großen Wert auf aktuelle, ausgewählte Neuerscheinungen für Kinder und Jugendliche sowohl im Belletristik- als auch im Sachliteraturbereich.

Die Bibliothek unterstützt darüber hinaus SchülerInnen zu ausgewählten Fragestellungen, meist im Rahmen von Methoden- oder Projekttagen. Das bezieht sich bspw. auf die Gestaltung von Facharbeiten, auf die Quellenarbeit oder auf die Nutzung vielfältiger Recherchemöglichkeiten.

 

Linktipps

Warum das Lesen gedruckter Texte - insbesondere mit hohem Informationsgehalt - von Bedeutung ist! In der FAZ (22.1.19) ist die  Stavanger-Erklärung des Forschernetzwerks E-READ abgebildet. Dazu zählen zweihundert Wissenschaftler, die sich mit Lesen beschäftigen, insbesondere mit dem Lesen auf digitalen Medien. Hier gehts zum Artikel:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/stavanger-erklaerung-von-e-read-zur-zukunft-des-lesens-16000793.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0&service=printPreview

 

 

Hier geht's zum bedeutendsten Preis für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur

http://www.djlp.jugendliteratur.org/

 

Linktipps für Kinder und Eltern zu Medien-Fragen

Immer wieder Zoff zu Hause wegen der Mediennutzung? Wenn das Reden nicht mehr hilft...

Hier gehts zu einer möglichen Vorlage für Kinder, Jugendliche und Eltern:

http://www.mediennutzungsvertrag.de

Datenschutz? Sicherheit?

http://www.klicksafe.de/

... für Jugendliche und Eltern

Zeitgemäßer Schutz für Jugendliche

http://www.jugendschutz.net/

Aktuelle Studien zum Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen

(KIM-Studie: 6-13jährige / JIM-Studie: 12-19jährige)

http://www.mpfs.de