Sprachenfolge

Das Lernen von Fremdsprachen ist ein konzeptioneller Schwerpunkt des Evangelischen Schulzentrums Leipzig. Dies zeigt sich u.a. in dem bewusst breit angelegten Sprachenangebot des Gymnasiums: (Englisch, Latein/Französisch, Italienisch/Spanisch, Russisch) mit gewollt kleinen und dadurch effektiven Lerngruppen, in denen die Schüler die Möglichkeit haben, sprachpraktische und sprachreflektorische Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und ihren kulturellen Horizont zu erweitern.


1. Fremdsprache: Englisch
Mit der für alle verpflichtenden 1. Fremdsprache Englischbeginnen die Schüler bereits in Klasse 2.

2. Fremdsprache: Französisch/Latein
Ab Klasse 6 belegen die Schüler Latein oder Französisch als 2. Fremdsprache.

3. Fremdsprache – Das sprachliche Profil: Italienisch/Spanisch
Ab Klasse 8 wird neben dem naturwissenschaftlichen und dem musischen das sprachliche Profil angeboten. Aufbauend auf den Kenntnissen und Fertigkeiten, die die Schüler mit ihrer 2. Fremdsprache – Französisch oder Latein – erworben haben, können sie Italienisch oder Spanisch als weitere romanische Sprache lernen.

Zusätzliche Fremdsprache ab Klasse 10
In Klasse 10 haben die Schüler die Möglichkeit, zusätzlich zur Stundentafel mit Russisch neu zu beginnen und dieses ggf. in der Oberstufe fortzuführen.

Gemäß der Schulordnung Gymnasien Abiturprüfung (SOGYA § 40) sind im Gymnasium für alle Schüler zwei Fremdsprachen bis zum Abitur verpflichtend. Dabei ist es nicht möglich, in der Oberstufe mit einer neuen Fremdsprache zu beginnen. Die zwei belegten Sprachen müssen fortgeführte Fremdsprachen sein. Fortgeführt werden können: die 1. Fremdsprache (Englisch), die 2. Fremdsprache (Französisch und Latein), die als Profil belegte 3. Fremdsprache (Italienisch und Spanisch), die ab Klasse 10 zusätzlich belegte Fremdsprache (Russisch).

Profile Gymnasium