Allgemeines

In unserem Modell „Drei Schulen unter einem Dach“ hat die Mittelschule einen festen Platz.
Dabei ist unsere Mittelschule in den Klassen 5 bis 7 einzügig. Ab Klasse 8 erweitern wir auf zwei Klassen pro Jahrgang.


Was ist nun das Besondere unserer Oberschule?

Ausgehend von der Gesamtpersönlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler wollen wir ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechen und sie handlungsorientiert befähigen, sich neben sozialen Kompetenzen auch ein hohes Maß an fachlichen Qualifikationen, Flexibilität und eine positive Einstellung zum lebenslangen Lern- und Bildungsprozess anzueignen. Unsere Absolventen der Mittelschule sollen zu Persönlichkeiten reifen, die in der Lage sind, sich in gesamtgesellschaftlichen Prozessen einzubringen und ihr Leben aktiv zu gestalten.

Bewusst trennen wir unsere Schülerinnen und Schüler nicht ab Klasse 7 in Haupt- bzw. Realschulklassen, sondern wir unterrichten ab Klasse 8 binnendifferenziert. Die Schülerinnen und Schüler, die den Qualifizierenden Hauptschulabschluss ablegen, erhalten eine individuelle Prüfungsvorbereitung.

Bei entsprechenden Leistungen in der Orientierungsstufe (Klassen 5/6) bzw. nach der Klasse 10 ist ein Wechsel in das Gymnasium unseres Schulzentrums möglich.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer unterrichten sowohl in der Mittelschule als auch im Gymnasium. Dies erleichtert die individuelle Beratung und den Wechsel zwischen den Schularten.

Im Fach Sport wählen sich alle Schüler der Klassenstufe 10 in schulartübergreifende Kurse ein. Die Auswahl an Sportkursen ist sehr vielfältig und reicht von Handball, Volleyball, Basketball, Fitness über Judo und Yoga bis zu Surf- oder Skikursen.

Grundlegende Lerntechniken erwerben unsere Schülerinnen und Schülern unter anderem in den wöchentlichen Klassenleiterstunden von Klasse 5 bis 10, bei der Arbeit mit dem Lions Quest-Programm und an Methodentagen. Dabei stehen die Aneignung von Sozialkompetenzen und grundlegende Arbeitstechniken wie Gruppenarbeit, Referatserarbeitungen oder Methoden der Selbstmotivation im Mittelpunkt.

Wir versuchen durch gezielten Förderunterricht in kleinen Gruppen, den Schülern der Jahrgangsstufen 5/6 in Deutsch, Mathematik und Englisch spezielle Unterstützung bei der Bewältigung des Unterrichtsstoffes zu geben. In der Orientierungsstufe erfolgt zusätzlich eine Förderung bei Teilleistungsstörungen.

Unseren angehenden Realschulabsolventen bieten wir in einer „Oase der Stille“ die Möglichkeit zur religiösen Besinnung und Reflexion.