Der Soziale Tag in Sachsen

 

Am 13. Juni 2017 fand am Eva Schulze wieder der alljährliche Aktionstag genialsozial statt. Ein Tag, an dem die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 ihre Schulbank mit einem Arbeitsplatz tauschen. Ein Tag, an dem es also nicht um Mathe, Deutsch oder Chemie geht, sondern darum Geld zu verdienen, um damit Projekte der Entwicklungszusammenarbeit zu unterstützen. In diesem Jahr waren dies Projekte in Sierra Leone, Kamerun und in der Mongolei. Bei allen genialsozial-Projekten geht es darum, die Lebens- und Bildungschancen von Menschen zu verbessern, denen es nicht so gut geht wie uns. Daher auch das Motto der Aktion „Deine Arbeit gegen Armut“.

 

In diesem Jahr suchten sich 140 Schülerinnen und Schüler vom EvaSchulze eine bezahlte Arbeit für den Aktionstag. Am erfolgreichsten war dabei die Klasse 7b von Herrn Heinze. 26 Schülerinnen und Schüler der Klasse beteiligten sich an genialsozial. Super! Auf Platz 2 folgt die Klasse 8c von Frau Kacza, die nur drei Schüler weniger als die 7b hatte. Platz 3 erreichte die 7c von Frau Krüger.

 

Insgesamt verdienten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 13. Juni über 4.100 €.

 

Genialsozial ist eine Aktion der Sächsischen Jugendstiftung, bei der Schüler selbst aktiv werden, bei der sie der Not in ärmeren Ländern begegnen und dabei außerdem neue Berufsfelder kennen lernen. Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter folgendem Link: www.genialsozial.de