„Wo der Geist Gottes ist, da ist Freiheit“

Unter diesem biblischen Motto feierten am 14. und 15. März die Evangelische Schulstiftung in der EKD und die Barbara-Schadeberg-Stiftung ihr 25-Jähriges Bestehen. Austragungsort des Jubiläums war die Peterskirche Leipzig sowie unser Evangelisches Schulzentrum, die damals erste Schule, die von beiden Stiftungen in ihrem Aufbau gefördert wurde, und mit der die Tätigkeit der Stiftungen ihren Anfang nahm.

An beiden Tagen besuchten zahlreiche Teilnehmer aus Kirche und Politik die Feierlichkeiten, um die Arbeit der Stiftungen zu würdigen sowie den Wert christlicher Bildungseinrichtungen zu betonen. In den Jubiläumsreden wurde nicht nur die Stiftungsvergangenheit sondern auch die aktuelle Situation sowie Zukunftsaussichten evangelischer Schulen dargelegt. Schülerinnen und Schülern unserer Schule bereicherten das Programm sowohl musikalisch als auch mit verschiedenen Redebeiträgen, beispielsweise zu Grundregeln der Demokratie oder zu unseren christlichen Werten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Preisverleihung für den besten Schulgottesdienst. Dafür hatten sich zahlreiche evangelische, aber auch nicht-konfessionell gebundene Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet beworben. Gewinner wurde das Evangelische Gymnasium Doberlug – Kirchhain aus Brandenburg, den zweiten und dritten Platz belegten zwei Einrichtungen aus Baden-Württemberg. Wir gratulieren!

 

Alle Fotos zu diesem Beitrag von: Martin Kirchner